Bunter Pfeffer

Hersteller: Safran Tübingen

4,50 €
enthält 7% MWSt, zzgl. Versandkosten
Menge: 40 g (11,25 € / 100 g)
Stück:
+
-



Lieferzeit: ca. 3 Tage
Bunter Pfeffer

Beschreibung

Pfeffer wurde erstmals im 2. Jahrhundert vor Christus in seiner indischen Heimat erwähnt. Durch Alexander den Großen gelangte das Gewürz nach Europa. Da die arabischen Händler ein Pfeffermonopol aufbauten und die Herkunft des Pfeffers nicht preisgaben, wurde Pfeffer zu einem begehrten aber teuren Handelsgut. Daher kommt auch das Sprichwort des „gepfefferten Preises“.
Bunter Pfeffer ist eine kulinarische Mischung aus roten, schwarzen, grünen und weißen Pfefferkörnern.

Eigenschaften: milder bis scharfer Geschmack.

Verwendung: wird zum Würzen jeglicher Speisen verwendet.

Zutaten

Schwarzer Pfeffer, Rosa Pfeffer, Grüner Pfeffer, Weißer Pfeffer

Rezepte

Bunter Pfeffer Butter
Zutaten: Anleitung:
200gr. Butter
5EL Bunter Pfeffer
eine Prise Fleur de Sel
Nana Minze
Oregano
Thymian
Butter für das Steak doch einfach selber machen: Hierzu nehmen Sie weiche Butter und vermengen diese mit zerstoßenem Bunten Pfeffer sowie einer Prise Fleur de Sel de Guerande. Nach Belieben können Sie noch Nana Minze, Oregano oder Thymian in die Butter geben.
Die Butter nur noch als Rolle geformt in einer Alufolie 3 Stunden kühlstellen. Vor dem Servieren die Butter in zerstoßenem roten und grünen Pfeffer oder Kräuter wälzen. Fertig ist die Bunte Pfeffer Butter.

Erdbeermarmelade neu interpretiert
Zutaten: Anleitung:
- 1 kg Erdbeeren
- 500 gr Gelierzucker 2:1
- 2 TL Rosmarin
- 8 Blätter Verveine
- 2 TL grob gemörserten bunten Pfeffer
Erdbeeren gelten aufgrund ihrer geringen Wuchshöhe als Zeichen für Demut
und Bescheidenheit. Der römische Dichter Ovid bezeichnete sie sogar als
Speise des goldenen Zeitalters - die Urphase der Menschen, als ihre
bescheidenen Lebensbedürfnisse von der Natur erfüllt wurden.
Wir geben uns der antiken Mythologie hin und feiern den Idealzustand der
Menschheit mit alle dem, was der Garten uns gibt, fügen allerdings eine
Zutat zu, die in den Gärten Indiens wächst. Wir nennen das kulturelle
Vielfalt und beginnen die Erdbeeren zu putzen und zu vierteln, mit
Gelierzucker vermengen und unter gelegentlichem Rühren erhitzen. Wenn der
Zucker schmilzt, werden die Erdbeeren püriert und die ganze Masse 3 Minuten
sprudelnd aufgekocht. Topf vom Herd nehmen, frischen Rosmarin, Verveine und
bunten Pfeffer unterheben. Die zuvor in heißes Wasser gelegene
Marmeladengläser abtrocknen, mit der Marmelade füllen, Deckel drauf und
eine halbe Stunde auf den Kopf stellen. Wenn die Gelüste rufen, ein
bescheidenes Stück Brot im Toaster erhitzen, Butter und Marmelade drauf und
in Ovids Metamorphosen schmökern.

Weitere Informationen

laktosefrei ja
biologisch nein
Fairtrade nein
Herkunftsland Frankreich
Zielgruppe Feinschmecker
Lagerung kühl, trocken und lichtgeschützt
Herstelleradresse Safran
Metzgergasse 13
72070 Tübingen
Deutschland