Berberitze

Hersteller: Safran Tübingen

4,42 €
enthält 5% MWSt, zzgl. Versandkosten
Menge: 100 g (4,42 € / 100 g)
Stück:
+
-



Lieferzeit: ca. 3 Tage
Berberitze

Beschreibung

Das Anbauzentrum von Berberitzen liegt im Nordosten des Irans – besser gesagt in der Region von Khorasan. Hier werden jährlich 4.500 Tonnen geerntet. Neben der Nutzung in der Küche wurden die Beeren auch zum Gelbfärben von Textilien, Holz sowie Leder verwendet.

Eigenschaften: angenehmer säuerlicher Geschmack.

Verwendung: zum Knabbern, in Müsli, Salat, Obstschalen, zu Gemüse und Fleisch sowie Reis, Chutneys, Joghurt, Marmeladen, Liköre.

Zutaten

Berberitze

Rezepte

Sereschk Polo (für 4 Personen)
Zutaten: Anleitung:
500gr. Tilda Basmati
50gr. Berberitzen
Öl
1 TL Zucker
20gr. Pistaziensplitter
20gr. Mandelsplitter
Hühnchen-, oder Putenfleisch
Sereschk Polo (für 4 Personen)
Tilda Basmati Reis für etwa 1 Stunde in Salzwasser einweichen. 25 Minuten kochen und weitere 10 Minuten bei geringer Hitze im Dampf fertig garen. Berberitzen in Wasser einweichen, gut abtropfen und in einer Pfanne in etwas Öl 2 Minuten anbraten, mit Zucker bestreuen und nochmals gut rühren. Jeweils Pistazien- sowie Mandelsplitter ebenfalls in einer Pfanne andünsten bis die Mandelsplitter eine goldbraune Farbe haben.
Zum Servieren stürzen Sie den Reis und bestreuen ihn mit den Berberitzen und der Mandel-Pistazien-Mischung. Fertig ist der persische Berberitzen-Reis.
Wer will kann als Beilage Hühnchen oder Pute servieren.

Apfel-Berberitze-Rosen-Kompott
Zutaten: Anleitung:
400 gr. Äpfel
1/4 TL Zimt
150 ml Apfelsaft,
3 TL Berberitze
300 ml Milch
150 ml Sahne
3 Blatt Gelatine
2 TL Rosenwasser
1/4 TL arabisches Kaffeegewürz
Pistaziensplitter zur Dekoration
Kochen verbindet und wenn Menschen unterschiedlicher Kulturkreise zusammen
koche, entsteht Sagenhaftes. Wie diese Kreation, welche von einem Schwaben, einer Libanesin und einem Inder entstand.
Los geht es, indem man die Äpfel in kleine Stücke schneidet und mit Zimt, Berberitzen sowie Apfelsaft 5 Minuten köchelt.
Sahne, arabisches Kaffeegewürz und Milch ebenfalls zum Kochen bringen, Gelatine rein und nochmals 5 Minuten kochen. Rosenwasser dazu.
In einer Schüssel kommt es dann zum großen Schichten, begonnen wird mit
dem Kompott, es folgt die Milch-Sahne Mischung, wieder Kompott und dann die
Sahne-Milch. Zum Schluss geröstete Pistaziensplitter drauf, im Kühlschrank
mindestens 3 Stunden erkalten lassen.

Weitere Informationen

laktosefrei ja
biologisch nein
Fairtrade nein
Herkunftsland Iran
Zielgruppe Feinschmecker
Lagerung kühl, trocken und lichtgeschützt
Lagerungstemperatur 16-20°C
Herstelleradresse Safran
Metzgergasse 13
72070 Tübingen
Deutschland

Nährwertangaben

je 100 g


Brennwert 1368 kJ
327 kcal
Fett 1 g
davon gesättigte Fettsäuren 0,4 g
Kohlenhydrate 64,90 g
davon Zucker 47,00 g
Eiweiß 3,4 g
Salz 0,2 g