Berbere

Hersteller: Safran Tübingen

3,50 €
enthält 7% MWSt, zzgl. Versandkosten
Menge: 50 g (7,00 € / 100 g)
Stück:
+
-



Lieferzeit: ca. 3 Tage
Berbere

Beschreibung

Die scharfe Gewürzmischung Berbere ist aus der eritreischen und äthiopischen Küche kaum wegzudenken.

Eigenschaften: scharf-fruchtig

Verwendung: zu Schmorgerichten wie Rind, Lamm, Hackfleisch und Reisgerichten

Zutaten

Paprika, Koriander, Knoblauch, Ingwer, Zwiebel, Muskat, Nelken, Cayennepfeffer, Bochshornklee, Kardamom

Rezepte

Zigni - eritreischer Eintopf (für 4 Personen)
Zutaten: Anleitung:
600 gr Zwiebeln
400 gr Rindergulasch
Butter
2 Knoblauchzehen
1 TL Berbere
2 Dosen gestückelte Tomaten
2 Zucchini
Kubebenpfeffer
grobem Meersalz aus Guerande
frischer Koriander
Hirsefladen
Gewürfelte Zwiebeln und Rindergulasch werden in einem Topf mit geschmolzener Butter scharf angebraten bis sich die Zwiebeln leicht bräunlich verfärben. Bei mittlerer Hitze gestückelte Knoblauchzehen unterrühren und alles mit Berbere-Gewürzmischung würzen. Dosen gestückelte Tomaten und in Scheiben geschnittene Zucchini dazugeben und bei geschlossenem Deckel 45 Minuten kochen. Noch mit Kubebenpfeffer und grobem Meersalz aus Guerande würzen.
Serviert wird Zigni mit frischem Koriander und Hirsefladen. Hände waschen, weil traditionell mit der Hand gegessen wird. Karibu (guten Appetit)!

Ofengemüse mit Berbere-Lavendel-Kruste
Zutaten: Anleitung:
2 Zwiebeln
3 Karotten
2 Paprika
1 Aubergine
Zitronenöl
1/2 TL Berbere
1 EL Lavendelhonig
Himalayasalz
Cubebenpfeffer
Schnelle Küche muss nicht immer gleich Fast Food und ungesund bedeuten. Wer so etwas behauptet, der ist noch nicht in den Genuss von Ofengemüse gekommen.
Das Aufwändigste daran ist das Schnippeln, aber mit Freunden dabei oder einer richtig fetzigen Musik vergeht auch diese für manchen langwierige Zeit wie im Fluge.
Ofen auf 180 Grad vorheizen. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Karotten werden ebenfalls geschält und der Länge nach geviertelt. Paprika und Auberginen in Streifen schneiden.
In einer Schüssel Öl mit Lavendelhonig, Berbere, Salz und Pfeffer mischen. Das Gemüse in einer feuerfesten Form verteilen, mit der Öl-Honig Mischung beträufeln, für 20 Minuten in den Ofen. Fertig!
Alternativen: jegliches Gemüse eignet sich zum Rösten im Ofen, gerne auch mal Ziegenkäse dazu. Dazu reicht man Brot, Kartoffeln, Nudeln oder einfach Joghurt.

Weitere Informationen

laktosefrei ja
biologisch nein
Fairtrade nein
Herkunftsland Äthiopien
Zielgruppe Feinschmecker
Lagerung kühl, trocken und lichtgeschützt
Herstelleradresse Safran
Metzgergasse 13
72070 Tübingen
Deutschland