All in one spice

Hersteller: Safran Tübingen

3,30 €
enthält 7% MWSt, zzgl. Versandkosten
Menge: 60 g (5,50 € / 100 g)
Stück:
+
-



Lieferzeit: ca. 3 Tage
All in one spice

Beschreibung

Das All in one spice ist eine Mischung aus verschiedenen Kräutern und Gemüsesorten, die in Osteuropa großen Zuspruch findet. Von Jugoslawien kam die Kräutermischung über Ungarn nach Westeuropa und Amerika.

Eigenschaften: würzig frisch mit einer leicht pfeffrigen Note.

Verwendung: Fleisch, Fisch, Gemüse, mediterrane Küche, zum Grillen, für Salat, Sauce, Dips, Suppen, deftige Hausmannskost.

Zutaten

Majoran, Oregano, Basilikum , Rosmarin, Salbei, Bohnenkraut, Petersilie, Steinsalz, Maismehl, Pastinaken, Kurkuma, Äpfel, Karotten, Lauch, Zwiebel, Liebstöckel, Ingwer, Rosa Pfeffer

Rezepte

Tansanias Tomatencremesuppe (für 3 Personen)
Zutaten: Anleitung:
1 Zwiebel
2 Paprika
1 Knoblauchzehe
Chilischote
Kokosöl
300 gr. Hühnerbrustfilet
1 TL All in one spice
Prise Madras Curry hot
400 gr. passierte Tomaten
400 gr. gestückelte Tomaten
100 ml Sahne
Zwiebel und Paprika würfeln und mit einer Knoblauchzehe und einer scharfen roten Chilischote in Kokosöl anbraten. Anschließend das gewürfelte Hühnerbrustfilet dazugeben. Nun das All in one spice, etwas Madras Curry hot sowie jeweils passierte und gestückelte Tomaten einrühren. Alles zusammen bei geschlossenem Deckel 5 Minuetn kochen. Vor dem Servieren frisch geschlagene Sahne unterrühren. Guten Appetit!

Kräuter-Lachs mit Kartoffelhälften (für 4 Personen)
Zutaten: Anleitung:
1 TL Meersalz
1 TL Guineapfeffer
1 TL Zitronenpfeffer
1 TL Cubebenpfeffer
1 TL All in one spice
frische Kräuter
ca. 1 KG Lachs
2 Scharlotten
Kokosöl
1 TL grobkörnigen Dijon-Senf
2 TL Orangensenf
Kleine Dose Kokosmilch (cremig)
Kartoffeln
Schnell zubereitet, da der Ofen die meiste Arbeit hat :-)
Je 1 TL Meersalz, Guineapfeffer, Zitronenpfeffer, Kubebenpfeffer und All in one spice im Mörser vermischen. Zu einem Potpourri aus frischen Kräutern wie Minze, Basilikum, Schnittlauch, Petersilie und Oregano geben und den zuvor gewaschenen und trocken getupften Lachs (1 Kilo darf er schon auf die Waage bringen) damit innen befüllen. Alufolie um den Fisch und ab in den Ofen - für eine Stunde bei 170 Grad.
Derweil der Fisch im Ofen schwitzt widmen wir uns der Sauce. Dafür dünsten wir die Scharlotten in etwas Kokosöl an, geben grobkörnigen Dijon-Senf und den süßlichen Orangensenf dazu. Eine kleine Dose cremige Kokosmilch und frische Kräuter runden die Sauce ab. Abschmecken mit Kubebenpfeffer und Fleur de Sel.
Kartoffelhälften dazu und alle zu Tisch bitten!

Weitere Informationen

laktosefrei ja
biologisch nein
Fairtrade nein
Herkunftsland Deutschland
Zielgruppe Feinschmecker
Lagerung kühl, trocken und lichtgeschützt
Herstelleradresse Safran
Metzgergasse 13
72070 Tübingen
Deutschland