Sesamsamen

Hersteller: Safran Tübingen

2,90 €
enthält 7% MWSt, zzgl. Versandkosten
Menge: 70 g (4,14 € / 100 g)
Stück:
+
-



Lieferzeit: ca. 3 Tage
Sesamsamen

Beschreibung

Schon zu Beginn der christlichen Zeitrechnung bauten die Sizilianer Sesam an und streuten ihn auf ihr Brot.
Die Asiaten, Afrikaner und Südländer kochen die Samen entweder als Ganzes, verwenden das Öl, rösten die Samen oder verarbeiten sie zu Mehl. Gerade die chinesische und indische Medizin schwor und schwört heute noch auf die entgiftende und kräftigende Wirkung von Sesam Samen.

Eigenschaften: leicht süßlicher, sehr nussiger Geschmack, der durch vorheriges Rösten verstärkt wird.

Verwendung: Brötchen, Brot und Kuchen, Süßspeisen Gemüse, Fisch, Reis, Fleisch, Nudeln.

Rezeptidee: Orientalische Käse-Ecken (ergibt 1 Blech)
Unsere Gitidjoun ist ein wahrer Held in der Küche, egal ob süß oder herzhaft, sie hat ein Händchen für gutes Essen. Nach einem 2-wöchigen Indientrip hat sie sich auf Curry in den diversesten Sorten eingelassen und ist total begeistert von den vielen Aromen, die Curry einer Speise gibt. Kürzlich gab es superleckere Curry-Käse-Ecken, die man blitzschnell selber nachmachen kann: wir mischen 200gr Mehl mit der selben Menge an geriebenem kräftig-würzigem Bergkäse, würfeln 200gr. Butter und 1 TL Gemüse Curry Masala dazu. Mit den Händen zu einem Teig formen. Den dann in Frischhaltefolie eingekleidet, 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Backofen auf 200 Grad vorheizen und ein Backblech einfetten. Teig ausrollen und auf dem Blech verteilen, mit Sesamsamen bestreuen. 15 Minuten backen, in kleine Vierecke schneiden und abkühlen lassen.

Zutaten

Sesam Samen

Weitere Informationen

laktosefrei ja
biologisch nein
Fairtrade nein
Herkunftsland Indien
Zielgruppe Feinschmecker
Lagerung kühl, trocken und lichtgeschützt
Herstelleradresse Safran
Metzgergasse 13
72070 Tübingen
Deutschland